?

2005

Institut für Biochemie, Universität Leipzig (nicht realisiert)
An der Stirnwand der Halle des Instituts für Biochemie an der Universität Leipzig soll eine über alle vier Geschosse reichende reliefartige Installation angebracht werden, die sich aus mehr als neunzig spiegel-polierten Edelstahl-Tropfen zusammensetzt. Die Tropfen ergeben die Form eines Fragezeichens und werden dann wieder als Cluster erlebt. In jedem Tropfen spiegelt sich die Umgebung. Mit seinem osmotischen Charme referiert ? auf allgemeine Fragestellungen der biochemischen Forschung.
 
Animation: Inges Idee