Kreuzberg

2000

QUOBO Kunst in Berlin 1989 1999. Wanderausstellung des Instituts für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa)
Anläßlich der IFA-Ausstellung Quobo (Kunst in Berlin 1989-1999), wurde Inges Idee beauftragt, einen künstlerischen Beitrag zu entwickeln, der gleichzeitig die Funktion eines Archivraum erfüllt. Da Quobo als Wanderausstellung konzipiert wurde, die an unterschiedlichsten Orten gastieren wird, galt es eine von der jeweiligen Architektur unabhängige Form zu finden, die flexibel genug ist, sich den verschiedenen Räumlichkeiten anzupassen.
Inges Idee entwickelte zu diesem Zweck "Kreuzberg", ein 10 x 8 Meter großes, handgewobenes Wollplaid, welches ein gleichmäßiges rot/grünes Gittermuster aufweist. Der teppichartige Stoff erstreckt sich von einer Wand hängend auf den Boden, wo er zwei Sitzmodule und einen Tisch bedeckt, auf dem zwei Computerterminals als Infobank fungieren.
 
Kuratorinnen: Gabriele Knapstein, Ingrid Buschmann
Ausführung: Ulrike Jünger, Asta Rützke
 
Fotos:inges idee